Kaufleute B-Profil

 

Berufsbild

In jedem Bereich unserer Wirtschaft werden Fachleute gebraucht, die in der Administration zum Rechten sehen. In welcher Branche auch immer: Kaufleute haben viel mit Kommunikation zu tun.

 

Kaufleute mit Basisausbildung (B-Profil) beherrschen alle Routine-Arbeiten in der Administration. Beispielsweise schreiben sie Briefe, Berichte und Aktennotizen nach Vorgabe, bedienen Bürogeräte, pflegen Kunden- und Lieferantendatei, nehmen Telefone entgegen.

 

Anforderungen

Schulische Voraussetzungen: Sekundarschule mit genügenden Leistungen oder Realschule mit guten Leistungen in den Kernfächern.

 

Je nach Tätigkeitsbereich und Branche sind allenfalls spezielle Fähigkeiten verlangt. Doch an jedem Arbeitsplatz zählen: Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, Diplomatie, Fantasie- und Vorstellungsvermögen, gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit, Fremdsprachen.

 

Perspektiven

Im kaufmännischen Bereich steht gut ausgebildeten Berufsleuten eine Vielzahl von Funktionen und Berufsmöglichkeiten offen:

  • Verbandsprüfungen (Verbandsdiplom)
  • Verschiedenste Berufsprüfungen (eidg. Fachausweis)
  • Verschiedenste höhere Fachprüfungen (eidg. Diplom): mehrjährige Praxis, Vorbereitungskurse
  • Höhere Fachschule für Wirtschaft (HF): Betriebswirtschafter/in HF
  • Fachhochschule: Betriebsökonom/in FH, Wirtschaftsinformatiker/in FH, Ingenieur/in FH für Kommunikation und Informatik oder Datenanalyse und Prozessdesign - Kaderschulen, Schweizerische Tourismusfachschule (Bachelor of Science HES-SO in Tourismus).
 

Aufnahme

Die Bedingung für die Aufnahme an unsere Schule ist ein rechtsgültig abgeschlossener Lehrvertrag. 

 

Besonderes

Weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie unter Berufsbilder 

 

Ihre Kontakte

 
 

Daniel Stähli

Direktor

Tel. 032 328 30 00

Mail

 

Regula Bouimarine
Leiterin Kaufmännische Berufe/Berufsmaturität

Telefon 032 328 30 00

Mail